Qualität vom Profi
zum günstigen Preis
Sie haben Fragen
02353/6688522
Mo - Fr von 8-12 Uhr
Startseite » Badewanne streichen

Badewanne streichen

Badewanne lackieren Anleitung

Badewannenlack von Efko - in wenigen Schritten zur neu gestalteten Badewanne!

Welcher Lack ist der Beste für das Lackieren der Badewanne?

Der erste Schritt beim Lackieren der Badewanne oder Dusche besteht darin, sich über Farbwahl klar zu werden. Die ca 187 Farben in jeweils 3 Glanzgraden von Efko lassen das Herz des Heimwerkers höher schlagen.
Hier muss man sich auch im Klaren darüber sein, ob die Badewanne matt, seidenglänzend oder auch hochglänzend daherkommen soll. Je nach Geschmack können dann die Lacke in den verschiedensten Farben ausgewählt werden. Ton in Ton mit dem restlichen Badezimmer oder als Farbtupfer und Kontrastprogramm zur vorherrschenden Farbe.

Badewanne vor dem Streichen
Kundenreferenz ansehen
Badewanne nach dem Streichen
Kundenreferenz ansehen

Welche Hilfsmittel brauchen Sie zum Streichen der Badewanne?

Wichtig ist es auch, sich im Vorfeld eventuelle Hilfsmittel, wie Abdeckungen für Armaturen (wenn diese nicht abgenommen werden kann), Handschuhe, Pinsel, Schwamm, oder Klebeband bereitzulegen und bevor man endgültig loslegt, sollte man sich Badewanne oder Duschtasse noch einmal genau anschauen. Abplatzer, Kratzer oder ähnliche Beschädigungen müssen vorher beseitigt werden.

Welche Vorbereitung sollte Sie vor dem Lackieren der Badewanne treffen?

Ebenso zu den Vorbereitungen gehört es, den alten Lack der Badewanne auf den neuen Anstrich vorzubereiten, damit der Lack guten Halt findet.
Die Efko Vorbehandlung 328 (im Set enthalten) kann hier helfen, den alten Lack zu reinigen, zu entfetten und aufzurauhen, so dass das arbeitsaufwendige Abschleifen entfällt.

Die Vorbehandlung ist einfach aufzutragen, ein Schwamm oder ein Lappen genügen und nach einer kurzen Einwirkzeit (30Min) kann diese bereits mit klarem Wasser abgespült werden und nach dem Trocknen der so behandelten Oberfläche erfolgt der nächste Schritt.

Badewanne vor dem Streichen
Kundenreferenz ansehen
Badewanne nach dem Streichen
Kundenreferenz ansehen

Wie trägt man den Badewannenlack richtig auf?

Nun kann man endlich mit dem eigentlichen Badewannenlack von Efko-Spezialfarben zur Tat schreiten und der Badewanne oder Dusche zu einem neuen Aussehen verhelfen. Hierfür benötigt man den Lack selbst, den mitgelieferten Härter sowie einen Pinsel oder eine Farbrolle. Lack und Härter werden solange miteinander vermischt, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Jetzt hat man bis zu vier Stunden Zeit, einen gleichmäßigen Anstrich auf die vorbehandelte Badewanne oder Dusche aufzubringen.

Gegen Ende der Verarbeitungszeit ist es vielleicht nötig den Lack mit ein wenig Wasser zu verdünnen, um ein gleichmäßiges Farbergebnis zu erreichen. 12 Stunden nach dem ersten Anstrich kann dann die zweite Schicht Lack aufgebracht werden. (Falls nötig)

Sollte die Ausgangsfarbe der Badewanne / Dusche dunkler sein als der neue Anstrich, empfiehlt es sich, vorher eine Grundierung einzusetzten. Hier empfehlen wir Ihnen die Grundierung für EFKO Badewannenlack. Zwischen Grundierung und dem Badewannenlack ist keine weitere Vorbehandlung notwendig.

Die Badewanne / Dusche kann nach 3-4 Tagen wieder zum Duschen benutzt werden. Bis zum nächsten Vollbad sollten 7-10 Tage vergehen.

Welche Kosten fallen für das Beschichten der Badewanne an?

Da man den Einbau der Badewanne noch mit berechnen muss, sind Kosten für das Lackieren der Badewanne nach allgemeinen Erfahrungen wesentlich günstiger als ein Neukauf einer Badewanne. Mit EFKO Badewannenlack bekommen Sie einen hochwertigen Lack zum Lackieren Ihrer alten Badewanne oder Duschwanne.

Badewanne und Fliesen vor dem Streichen
Kundenreferenz ansehen
Badewanne und Fliesen nach dem Streichen
Kundenreferenz ansehen

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung - Badewanne streichen leicht gemacht!

Vorbereitung:

Ist die Badewanne voll funktionsfähig, sollten Sie es zuerst mit einer neuen Lackierung versuchen.
Dafür benötigen Sie folgende Materialien und Werkzeuge:
 

  1. Malerklebeband
  2. Efko-Badewannenlack (inkl. Vorbehandlung, 2 K Badewannenlack, Härter)
  3. Pinsel und Rolle (z.B. Lackierwalzen Set für Badewannenfarbe)

Säubern Sie die Badewanne, bevor Sie mit dem Lackieren beginnen. Sie muss absolut fett- und kalkfrei sein, damit ein schönes Ergebnis gewährleistet ist. Häufig sind am Rand der Wanne Silikonfugen vorhanden. Diese beseitigen Sie mit einem Teppichmesser.

  • Kleben Sie die Wannenränder mit dem Malerklebeband ab und schützen Sie alle Metall und Chromteile, wie z.B. den Abfluss.
  • Die Vorbehandlung wird mit 0,5 Liter Wasser verdünnt und mit einem Schwamm aufgetragen. Nun müssen Sie das Mittel 30 bis 40 Minuten lang einwirken lassen. Es reinigt, entfettet und schleift die Wanne durch Mikroperlen leicht an. Andere Lacke benötigen zusätzliche Scheuermittel oder Nassschleifpapier - der Badewannenlack von Efko nicht.
  • Die Badewanne gründlich mit Wasser ausspülen und an der Luft austrocknen lassen. Warten Sie ab, bis die Wanne vollkommen trocken ist.

Badewanne vor dem Streichen
Kundenreferenz ansehen
Badewanne nach dem Streichen
Kundenreferenz ansehen


Idealer Anstrichaufbau (Grundierung und 2. Lackschicht sind optional):
Grundierung
 
12h Trocknung
 
1. Lackschicht
 
12h Trocknung
 
2. Lackschicht
 
Sollten Sie sich für eine Grundierung entscheiden:
Tragen Sie die Grundierung für EFKO Badewannenlack auf und lassen Sie sie 12 Stunden durchreagieren. Danach bei Bedarf fein anschleifen (Körnung mind. 600 oder feiner) - passende Schleifmittel

Lackierung:

  • Zuerst müssen Sie den Efko Badewannenlack gemäß den Verpackungshinweisen anrühren.
  • Sobald das erledigt ist, kann das eigentliche Lackieren endlich beginnen. Die Kanten und Ränder sollte man mit dem Pinsel bestreichen, für die großen und geraden Flächen ist die Rolle bestens geeignet.
  • Hatte die Wanne größere Mängel, ist eine zweite Schicht sinnvoll - aber frühestens nach 12 Stunden. Die einmal angemischte Farbe ist circa 4 Stunden verwendbar. Teilen Sie die Farbe und den Härter für diesen Fall vorher auf, um diese Vorgabe einzuhalten.
  • Halten Sie die ersten 24 Stunden alle Türen und Fenster im Badezimmer geschlossen. Das schützt den Glanz der Beschichtung, da diese Maßnahme äußere Einflüsse wie Schmutz oder Staub vorbeugt (sofern das möglich ist). Spritzen Sie ein neues und sauberes Silikon in die Fugen.
Nun müssen Sie sich 3-4 Tage gedulden, bis Sie die Badewanne zum Duschen wieder benutzen können und 7 Tage für ein Vollbad.

Fertig ist die Lackierung!

Mit dem Badewannenlack von Efko können Sie sich den Kauf einer neuen Wanne sparen und mit dieser Anleitung können sogar absolute Hobby-Bastler ihre Badewanne sanieren.

Viel Spaß wünscht das Efko Team!