Qualität vom Profi
zum günstigen Preis
Sie haben Fragen
02353/6688522
Mo - Fr von 8-12 Uhr
Startseite » Holzschutz » Holzlasuren » Holzschutzlasur

Holzschutzlasur

Art.Nr.:
HSL-H210
Hersteller:
KOCH & SCHULTE
Lieferzeit:
4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
9987
Versandgewicht:
0 kg
Gebindegröße:
1 L
9997
= 21,32 EUR
(Grundpreis: 21,32 EUR pro Liter)
2,5 L
9994
= 49,34 EUR
(Grundpreis: 19,74 EUR pro Liter)
5 L
9994
= 93,02 EUR
(Grundpreis: 18,60 EUR pro Liter)
20 L
9998
= 337,17 EUR
(Grundpreis: 16,86 EUR pro Liter)
Wählen Se einen Farbton:
farblos bzw. transparent
9999
Tannengrün
(0601 LL)

Ahorn
(2370 WP)

Afrormosia
(8220 WP)

Buchsbaum
(0813 LL)

Douglasie
(2360 WP)

Ebenholz
(0900 LL)

Eiche
(0808 LL)

Eiche antik
(8260 WP)

Eiche hell
(6570 WP)

Goldgelb
(0104 LL)

Kiefer
(0203 LL)

Lärche
(2380 WP)

Mahagoni
(0300 LL)

Nussbaum
(8270 WP)

Nussbaum
(0811 LL)

Palisander
(8450 WP)

Palisander
(0809 LL)

Pinie/Kiefer
(2335 WP)

Silbergrau
(0701 LL)

Teak
(8320 WP)

Teak
(0812 LL)

Walnuss
(8170 WP)

ab 21,32 EUR
21,32 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versand

Holzschutzlasur als Eintopfsystem - Grundierung, Zwischen- und Schlussbeschichtung in einem, blättert nicht ab.

Holzschutzlasur auf Alkydharzbasis zum Schutz statisch nicht beanspruchter Hölzer im Außenbereich ohne Erdkontakt vor Fäulnis, Bläue, Schimmel und Insekten.
lösemittelhaltig - Schutz vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Fäulnis, Bläue, Schimmel, Insekten Anwendung außen
Anwendungsbereich:
Das Holzschutzmittel ist vorgesehen für den Schutz statisch nicht beanspruchter Hölzer im Außenbereich ohne Erdkontakt vor Fäulnis, Bläue, Schimmel und Insekten, zugleich dient es der dekorativen Gestaltung. Empfohlen für begrenzt und nicht maßhaltige Holzbauteile.
Niemals im Innenbereich verwenden!

Eigenschaften:
K&S Holzschutzlasur ist ein aromatenfreies lösemittelhaltiges Holzschutzmittel auf Alkydharzbasis mit vorbeugender Wirkung gegen Fäulnis (holzzerstörende Pilze), Bläue (holzverfärbende Pilze), Schimmel und Insekten. Die Lasur ist geruchsarm, lässt sich gut verarbeiten und dringt mit dem Wirkstoff tief ein. Das Produkt betont die Maserung des Holzes und erzeugt ein transparentes, seidenmattes Farbbild. Durch mikronisierte lichtbeständige Pigmente wird ein UV-Schutz erzielt und damit eine Vergrauung des Holzes durch Ligninabbau verhindert. Die Lasur sorgt für eine Feuchtigkeitsregulierung, indem sie das Holz vor eindringendem Wasser schützt und es gleichzeitig diffusionsoffen belässt. Der Anstrichfilm ist hoch witterungsbeständig, blättert jedoch nicht ab, daher können Renovierungsanstriche ohne aufwendige Vorbehandlungen durchgeführt werden.

Farbtöne:
  • Standardfarbtöne siehe Farbtonauswahl
  • Sonderfarbtöne auf Anfrage möglich
  • Farblose oder sehr hell getönte Lasur bietet keinen ausreichenden UV-Schutz und ist daher für den Außenbereich nicht zu empfehlen

Vorbereitungen:
Angrenzende Flächen und Objekte mit Folie und Klebeband schützen. Pflanzen sollten zurückgebunden und nicht benetzt werden. Deckende Anstrichsysteme, Klarlacke oder Dickschichtlasuren müssen restlos entfernt werden. Stark verwitterte Hölzer anschleifen, bis eine gleichmäßige, tragfähige Holzoberfläche entsteht. Schleifstaub gründlich entfernen. Bei tragenden Bauteilen und entsprechender Gefährdungsklasse ist eine Grundierung mit einem bauaufsichtlich zugelassenem Holzschutzmittel vorgeschrieben. Bitte legen Sie die im Sicherheitsdatenblatt beschriebene Schutzausrüstung an. Vor erstmaliger Verwendung sollte eine Farbtonkontrolle stattfinden. Bei unterschiedlichen Chargen eines Farbtones ist auf Farbtongleichheit zu achten, ggf. Chargen in einem Großgebinde mischen. Das Produkt vor Gebrauch unbedingt sorgfältig aufrühren! Auch während der Arbeit gelegentlich umrühren!

Verarbeitungsbedingungen:
Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, Regen, Nebel und nicht unter 0 °C verarbeiten. Das Holz darf eine maximale Holzfeuchte von 20 % aufweisen.

Verarbeitung:
Beim Erstanstrich raten wir zu 2-3 Arbeitsgängen. Beste Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie mit einem Qualitätspinsel (Naturborsten) in Faserrichtung streichen und Überschüsse verschlichten. Hirnholzflächen sind besonders saugfähig und müssen ausreichend mit Lasur behandelt werden, um vor Wasseraufnahme zu schützen. Zwischen den Arbeitsgängen muss die Trocknungszeit eingehalten werden. Zur Nachpflege im Außenbereich ist 1 Anstrich in regelmäßigen Abständen ausreichend. Holzflächen sind Wartungsflächen. Regelmäßige Kontrolle und Wartung von beschichteten Hölzern ist notwendig, um Schäden des Holzbauteils und des Anstrichfilms zu vermeiden.

Verbrauch:
Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes 80-110 ml/m² pro Anstrich . Bei sehr rauen oder sehr trockenen Untergründen kann der Verbrauch noch höher liegen.

Trocknung:
Während der Trocknung für ausreichende Be- bzw. Entlüftung sorgen. Bei Normklima (23 °C, 50 % rel. Luftfeuchte) grifffest nach ca. 6 h, überstreichbar nach ca. 24 h. Bei schlechter Lüftung, Abweichung vom Normklima oder erhöhter Schichtstärke kann sich die Trocknung erheblich verzögern.

Reinigung der Werkzeuge:
Mit Pinselreiniger, Testbenzin oder Kunstharzverdünnung bzw. laut Angabe des Geräteherstellers.

Lagerung:
Das Produkt nur in dicht verschlossenen Originalgebinden, trocken und bei Temperaturen zwischen 0 °C und 30 °C lagern. Anbruchgebinde schnellstmöglich verbrauchen.

Entsorgung:
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben (Abfallschlüssel 15 01 04). Reinigungsreste sowie Gebinde mit Resten bei der Sammelstelle für Altlacke abgeben (Abfallschlüssel: 030205).

Technische Daten:
Viskosität, Dichte und pH-Wert können je nach Farbton schwanken.
Lösemittel: lösemittelhaltig (aromatenfrei)
Bindemittel: Alkydharze
Geruch: leicht
Farbe (flüssig): olivgelb (unpigmentiert)
Dichte: 0,865
pH-Wert: 5,5
Flammpunkt: > 61 °C
Anstrichbild: transparent, seidenmatt
Einsatzort: nur außen
Wirkstoffe: IPBC (0,7 %), Tebuconazol (0,3 %), Permethrin (0,06 %)
Einbringmenge: 160-180 ml/m²
Applikationsverfahren: Streichen, Spritzen

Kennzeichnung:
Einstufung: Xn – gesundheitsschädlich,
N - umweltgefährlich
Gefahrenhinweise: H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
EUH066 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
EUH208 Enthält Permethrin (ISO), 3-Iod-2-propinylbutylcarbamat. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Sicherheitshinweise: P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen.
P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM /Arzt anrufen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKTMIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.
P501 Inhalt/Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.
Wassergefährdungsklasse: WKG 3 (stark wassergefährdend)
Transportvorschriften: UN 3082. Bitte beachten Sie die Angaben im Sicherheitsdatenblatt.
Biozidverordnung (EU) Nr. 528/2012: Produkt im Zulassungsverfahren.Produktart 8 (Holzschutzmittel), Registriernummer: N-48127. Wirkstoffgehalt: max. 0,7 % 3-Iod-2- propinylbutylcarbamat, max. 0,3 % Tebuconazol (ISO), max. 0,1 % Permethrin (ISO). Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
VOC: EU-Grenzwert für das Produkt (Kat. A/f): 700 g/l.
Dieses Produkt enthält max. 700 g/l VOC.
Inhaltsstoffe: Enthält Kohlenwasserstoffe, C10-C13, n-Alkane, Isoalkane, Cyclene, <2% Aromaten. Sonstige: Alkydharze, natürliche Öle, Additive, Pigmente.


Sicherheitsdatenblatt Holzschutzlasur: Download
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat Rasen? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Sie können diese Einwilligung jederzeit per E-Mail oder telefonisch widerrufen.

Kundenrezensionen